STARTSEITE

Theaterverein Spielzeit Düngenheim

 

Auf die Suche nach dem „verlorenen Glück“ machen sich derzeit die Akteure des Theatervereins Spielzeit Düngenheim bei den Proben zu ihrer neuen Inszenierung, „Ophelia und die Schublade vom verlorenen Glück“.
Ort der Handlung ist ein Dachboden voller Gerümpel auf dem die Kinder Fiete und Marlies ausgerechnet an Heiligabend in die kindliche Phantasiewelt ihrer Großmutter eintauchen.
Als sich die Beiden auf die Suche nach dem verloren geglaubten Glück begeben wird aus dem Dachboden unversehens Plunderland. Ein phantastisches Märchenreich in dem alle die ominöse Schublade zu finden versuchen. Seltsamer Weise scheint für jeden Bewohner dieser Welt das verlorene Glück etwas anderes zu sein.
Da wundert es kaum dass selbst Prinzessinen sich nicht so verhalten wie man es aus Märchen gewohnt ist.
Dazu gibt es Lachen, Weinen, Freude, Entsetzen, Zorn, Liebe, Böses und viel Spannung.
Denn das verlorene Glück ist…. etwas Wunderbares.

Die Akteure des Mehrgenerationentheaters “Spielzeit Düngenheim” freuen sich auf drei
phantastische Vorstellungen und laden alle jungen und jung gebliebene Menschen zu den
Vorstellungen ein


Aufführungen:

Freitag, 15.12.2017: 18:00 Uhr

Samstag, 16.12.2017: 17:00 Uhr

Sonntag, 17.12.2017 : 14:30 Uhr

 

Start Kartenvorverkauf:

Samstag, 25.11.2017: 10:00 Uhr unter www.tickets.spielzeit-duengenheim.de

oder am Samstag, 25.11.2017 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Gemeindehalle Düngenheim

Gruppenfoto 2017